Tour-Bericht: Schorfheide- Tour

Enduri

Ausgesprochenes Glück hatten wir in der Nachbetrachtung mit dem Wetter bei dieser Tour am ersten Mai- Wochenende.

Weil das Wetter nach diesem Wochenende, im Grunde den ganzen Mai, bis mitte Juni, mehr als bescheiden war.

Schönstes Frühlingswetter in blühenden Landschaften, Enduroherz was willst Du mehr.

endurofunt

Blühende Landschaften
Die Tour führte uns durch das Barnimer Land, über die Schorfheide weiter in Richtung Mecklenburg.

Hier befuhren wir alles: Schier endlose Felder, tiefe Wälder, nicht enden wollende Alleen und Brandschneisen.

Einer der fahrerischen Highlights war die 2 km lange Befahrung einer stillgelegten Eisenbahnstrecke.

endurofunt

Die hier war noch nicht stillgelegt.

endurofunt

Pause an der Draisinestrecke.

endurofunt

Dan und Katy, was für ein schönes Liebespaar!

Ab 70 km/h spürt man die Betonschwellen unter einem nicht mehr, darunter heißt es das Gebiss auf festen Sitz zu überprüfen.

endurofunt
ein bisschen mehr Geschwindigkeit brauchst schon.

endurofunt

hier hilft nur viel Gaaas.
Wegen der teilweise doch recht tiefsandigen Passagen musste man sich die Kräfte über den Tag verteilt gut einteilen, denn das Tagesziel war an diesem Fahrtag erst nach 230 km erreicht.

In der „Alten Schule“ in Qualzow wartete am Abend schon ein dampfender Grill und allerhand leckerer Salate auf uns, wo wir die verloren gegangenen Kalorien wieder ordentlich auffüllen konnten.

Natürlich durften anschließend die obligatorischen Benzingespräche und einige Bierchen dazu nicht fehlen.

endurofunt

Morgendlicher Blick durchs Fenster auf die Hauptstraße in Qualzow.

endurofunt

Hier ticken die Uhren noch anders.

endurofunt

So schön kann ein Frühlingswochenende sein, wenn man es sinnvoll nutzt.
Und so kam es wie es kommen mußte, der zweite und letzte Fahrtag war schneller da als alle wollten.

Aber ein Highlight stand uns mit dem Besuch des Endurospielplatzes ja noch bevor.

endurofunt

Rüdiger gibt alles für ein gutes Foto…

endurofunt

…und er läßt sich nicht stören.

Hier hatten wir wieder alle unseren Spass.

endurofunt

endurofunt

endurofunt

Hier ein paar typische Endurofunten- Kunden während der Tour.

Die 5 km lange Endurostrecke gespickt mit einigen Wasserdurchfahrten hatte es in sich und so kamen dann auch die Sportfahrer voll auf Ihre Kosten.

In den Pausen, wenn wieder mal ein Motor bei einer Steilauffahrt abgewürgt wurde, war die Geräuschkulisse durch die anwesenden Frösche beinahe ohrenbetäubend.

Ja, die Natur ist unbarmherzig 😉

Da bleibt uns nur noch folgendes zu sagen:

Bis demnächst !

Enduri